News
2018  
18.01.18 Bericht des TSV 03 Hümme zum Neujahrsturnier (...mehr)
11.-16.01.18 HNA Artikel zum Neujahrsturnier (...mehr)
2017  
16.02.17 HNA Artikel zur Förderung "Sterne des Sports" (...mehr)
27.01.17 Neujahrsempfang (...mehr)
20.01.17 HNA Artikel Behindertensportabteilung (...mehr)
05.-10.01.17 HNA Artikel zum Neujahrsturnier (...mehr)
2016  
17.12.16 Hessische Tischtennis-Mesiterschaften der Behinderten (...mehr)
16.12.16 Weihnachtsmarkt der Vereine (...mehr)
02.12.16 Bezirksmeisterschaften und neue Trikots (...mehr)
30.09.16 Bericht Oktoberfest (...mehr)
10.09.16 Vereinsmeisterschaften des TTC (...mehr)
02.-04.09.16 Kreiseinzelmeisterschaften in Landwehrhagen (...mehr)
15.07.16 Kanutour (...mehr)
08.07.16 Hessische Ranglistenspiele (...mehr)
01.07.16 Bezirksendrangliste (...mehr)
03.06.16 Deutsche Meisterschaften des Behindertensportverbands (...mehr)
26.05.16 Hessische Jahrgangsmeisterschaften (...mehr)
05.05.16 Wechsel von Philipp Ollhoff zum ASV Grünwettersbach (...mehr)
10.03.16 Artikel der HNA zur Familie Oliv (...mehr)
12.01.16 HNA - Berichterstattung - Neujahrsturnier (...mehr)
08.01.16 Vorberichterstattung - Neujahrsturnier (...mehr)
2015 "60 Jahre TTC"
23.11.15 Überblick: Zahlreiche Artikel der lokalen Presse aus diesem Jahr (...mehr)
26.09.15 Vereinsfahrt (...mehr)
12.09.15 Vereinsmeisterschaften 2015 (...mehr)
18.07.15 Kanutour (...mehr)
17.04.15 3. Herrenmannschaft feiert Aufstieg in die 1. Kreisklasse (...mehr)
08.04.15 Zeitungsartikel der HNA und Spielbericht zum Aufstieg der 1. Mannschaft (...mehr)
26.03.15 Rückblick zur Jahreshauptversammlung (...mehr)
19.01.15 TTC-Hymne (...mehr)
2014  
14.06.14 Kanutour auf der Eder (...mehr)
   
2013  
08.11.13 Bericht 2. Hobbyturnier (...mehr)
29.09.13 Bericht TTC-Vereinsfahrt (...mehr)
29.09.13 Programm TTC-Vereinsfahrt (...mehr) 
24.08.13 Vereinsmeisterschaften (...mehr) 
21.03.13 Einladung zur Jahreshauptversammlung (...mehr) 
15.01.13 Artikel der HNA zum 51.Tischtennisneujahrsturnier (...mehr) 
10.01.13 Vorberichterstattung der HNA zum 51.Tischtennisneujahrsturnier (...mehr) 
   
2012  
25.08.12 Jugend- und Schüler Vereinsmeisterschaften / Oldie-Cup (...mehr)
18.08.12 Vereinsmeisterschaften (...mehr) 
26.02.12 Kreispokalendspiele 2011/2012 (...mehr) 
12. & 15.01.12 Mario Kotaska als Gast und Spieler beim 50.Tischtennisneujahrsturnier (...mehr)
10.01.12 Abschließender Artikel der HNA zum 50.Tischtennisneujahrsturnier (...mehr)
05.01.11 Zeitungsartikel der HNA mit Roland Kotaska im Interview im Bezug auf das 50.Tischtennisneujahrsturnier (...mehr)
   
2011  
13.08.11 Saisonauftakt / Vereinsmeisterschaften (...mehr)
27.05.11 Markt der Vereine in der Grundschule Elgershausen (...mehr)
06.03.11 Jahreshauptversammlung in der Gaststätte zur Sohle (...mehr)
07./ 08./ 09.01.10 49. Neujahrstunrier 
 

Januar 2018

Bericht des TSV 03 Hümme zum Neujahrsturnier

TSV beim Neujahrsturnier in Elgershausen
======================================================
Mit zwei Mannschaften reiste die Tischtennisabteilung des TSV 03 Hümme am 15.01. zum
Neujahrsturnier des TTC Elgershausen in die Schauenburg-Halle nach Schauenburg Hoof.
Um eins vorweg zu nehmen, es war eine tolle Veranstaltung, ein Super Turnier mit einer ganz
hervorragenden Organisation. Respekt und ein dickes Dankeschön an Gudio Oliv und alle
Verantwortlichen, Macher und Helfer des TTC Elgershausen.

Ich kann allen Spielern aus Nah und Fern nur anraten dieses Turnier unbedingt mal mit zu
spielen. Bereits zum 56ten mal fand es dieses Jahr statt und der besondere Reiz liegt darin,
dass mit Zweier-Mannschaften im „Corbillion - Cup- System“ gespielt wird. Mit Slawi Mass
und Michael König als Hümme I und Toni Volmer mit Ralf Brümmer als Hümme II,
meldeten wir uns in der D2-Klasse, das heißt QTTR bis 1400 Punkte, an.

Pünktlich um kurz nach 11 Uhr waren wir in der Halle, meldeten uns an und spielten uns ein.
Neue Halle, anderes Licht und sage und schreibe 19 Tische waren gestellt. Im Nebenraum war
eine hervorragende Verpflegungsstation aufgebaut, wo es über Kaffee und Kuchen, belegte
Brötchen, Würstchen und Salate bis zum frisch gezapften Fassbier alles gab.
Neben uns in der D2 Klasse mit 20 Mannschaften, spielte bereits die C2 Klasse, es war also
ein buntes Durcheinander und alle Tische waren belegt, als pünktlich um 12 Uhr die
Wettbewerbe begannen.

Hümme II spielte in einer 4er Gruppe gegen Martinhagen, Elgershausen und Niederzwehren.
Ralf und Toni hatten einen tollen Start und gewannen alle Spiele, so dass Hümme II
ungeschlagen ins Achtelfinale zog.

Hümme I hatte etwas Losglück und spielte in einer 3er Gruppe, so dass für uns zunächst nur
zwei Spiele anstanden. Als erste Begegnung, was auch gleich ein echter Knaller war, spielten
wir gegen Naumburg. Es war ein enges und knappes Match; Slawi verlor das erste Spiel,
Micha gewann und nach dem in 5 Sätzen gewonnenen Doppel führten wir 2:1. Leider gaben
wir beide denkbar knapp in 5 bzw. 4 Sätzen unsere zweiten Einzel ab und verloren das erste
Gruppenmatch mit 2:3 Punkten und 10:10 Sätzen – knapper geht es kaum. Zum Glück
gewannen wir das nächste Spiel mit 3:0 gegen Elgershausen und zogen als Gruppenzweite
ebenfalls in die ko-Runde ein.

Im Achtelfinale hatten nun Toni und Ralf mit einem Freilos Glück und zogen kampflos ins
Viertelfinale, während Slawi und Micha gegen Martinhagen antreten mussten. Inzwischen
besser eingespielt erkämpften wir uns, zwar auch mit einem 5-Satz Spiel, einen deutlichen 3:0
Sieg und qualifizierten uns ebenfalls für das Viertelfinale.

Hier war denn leider für beide Teams Schluss. Hümme I verlor mit 3:0 deutlich gegen
Eintracht Baunatal und Hümme II wurde fast ähnlich deutlich mit 3:1 durch eine junge
Naumburger Mannschaft aus dem Turnier geworfen.

Kurz nach 20 Uhr waren beide Teams ausgeschieden, aber dennoch zufrieden mit den
gezeigten Leistungen. Nach dem Duschen verbrachten wir noch eine gehörige Zeit in der
Verpflegungsstation und fachsimpelten mit Naumburger und Elgershäuser Freunden, wobei
sogleich in bierseeliger Laune ein Freundschaftsspiel ausgehandelt wurde.

Wir wollen auf jeden Fall versuchen das nächste Neujahrsturnier in 2019 wieder
anzutreten – vielleicht noch mit ein paar Hümmer Mannschaften mehr.

Michael KÖNIG
TSV 03 Hümme


HNA Artikel zum Neujahrsturnier





Februar 2017

HNA Artikel zur Förderung "Sterne des Sports"



Januar 2017

Neujahrsempfang




HNA Artikel Behindertensportabteilung




HNA Artikel zum Neujahrsturnier





Dezember 2016

Hessische Tischtennis-Meisterschaften der Behinderten







Weihnachtsmarkt der Vereine



Bezirksmeisterschaften und neue Trikots



September 2016

Bericht Oktoberfest



Vereinsmeisterschaften des TTC

Am 10.09.2016 veranstaltete der TTC wie jedes Jahr vor Beginn der Spielserie seine Vereinsmeisterschaften im Nachwuchs- und Seniorenbereich. Beim Nachwuchs nahmen insgesamt 11 Schüler und Jugendliche teil. Nach spannenden Matches konnte Henrik Brede seinen Titel bei den Schülern verteidigen. Den zweiten Platz belegte ganz hervorragend Shalisar Hoßfeld vor dem Drittplatzierten Nico Meile. In der Jugend-Konkurrenz konnte sich Silas Weinert durchsetzen vor Fabian und Jonas Menges. Die Teilnehmerzahl im Herrenbereich fiel dieses Jahr mit 12 Teilnehmern leider sehr dünn aus. Zu erwähnen ist hierbei noch, dass von diesen 12 Teilnehmern lediglich 7 „echte“ Erwachsene zu zählen waren und die restlichen 5 Teilnehmer von Jugendlichen und Schülern besetzt wurden, die Lust hatten sich an den Senioren zu messen.
Trotz dieses traurigen Teilnehmerfelds kamen einige spannende Duelle zustande.
Aus den zwei 6er Gruppen schaffte es jeweils der Erst- und Zweitplatzierte ins Halbfinale.
Und so kam es im Halbfinale zu den Begegnungen Guido Oliv – Nils Heppe und Eike Oliv – Silas Weinert (Silas spielt aktuell noch in der Jugend!). Während sich Eike relativ deutlich mit 3:0 durchsetzen konnte, entwickelte sich das andere Halbfinale zu einem echten Krimi, in dem Nils zunächst mit 2:0 Sätzen in Führung gehen konnte, sich Guido jedoch noch einmal auf ein 2:2 herankämpfte. Am Ende aber setzte sich Nils gegen die ‚Kampfsau‘ Guido mit 3:2 durch und erreichte erstmals das Finale bei einer Vereinsmeisterschaft.
Auch das Finale wurde spannender als man zuvor erwarten konnte, da Eike auf dem Papier der unangefochtene Spitzenspieler des TTC ist. Nach einigen guten Bällen konnte sich Eike, letztlich auch souverän trotz des knappen Ergebnisses von 3:2, gegen Nils durchsetzen und kürte seine Leistung mit dem Titel des Vereinsmeisters. Den dritten Platz sicherte sich Guido mit einem 3:0 gegen Silas, dem jedoch für seine Leistung ein Sonderlob gebührt. Nach dem Einzel spielten wir dann noch den Titel des Doppel-Vereinsmeisters aus, den sich am Ende Ulrich Manß und Silas Weinert sichern konnten.
Nach diesen ganzen Wettbewerben genossen wir noch den warmen Spätsommerabend bei dem ein oder anderen kühlen Getränk.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die diese Veranstaltung organisiert haben sowie an alle Teilnehmer.
Bleibt am Ende nur noch zu hoffen, dass sich die Teilnehmerzahl im nächsten Jahr wieder erholt.

Hier noch einmal die Ergebnisse im Überblick:

Schüler: 1. Henrik Brede, 2. Shalisar Hoßfeld, 3. Nico Meile
     Jugend: 1. Silas Weinert, 2. Fabian Menges, 3. Jonas Menges

Doppel im Nachwuchs: 1. Jonas Umbach/Nico Meile, 2. Silas Weinert/Tim Brede,
3. Henrik Brede/Josephine Holtappels und Shalisar Hoßfeld/Tiziana Oliv

Senioren: 1. Eike Oliv, 2. Nils Heppe, 3. Guido Oliv
Senioren Doppel: 1. Ulrich Manß/Silas Weinert, 2. Nils Heppe/Fabian Menges, 3. Eike Oliv/Shalisar Hoßfeld





Tolle Beteiligung des TTC an Kreiseinzelmeisterschaften


Vom 02.09. – 04.09. fanden in Landwehrhagen die alljährlichen Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen und des Nachwuchses statt. Zum ersten Mal wurden die Damen/ Herren sowie die Jugend und Schüler-Konkurrenzen am gleichen Wochenende ausgetragen, da die Teilnehmerzahlen in den letzten Jahren rückläufig waren. Diesem Trend trotze jedoch der Nachwuchs des TTC und nahm mit der starken Beteiligung von 13 (!) Mädels und Jungs an diesem Wettbewerb teil. Auf dem Turnier wurden von all unseren Teilnehmern starke Leistungen gezeigt und eine Steigerung zu vergangenen Spielen war zu erkennen. Dafür an dieser Stelle schon einmal ein großes Lob an unseren Nachwuchs. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der Mädels. So gelang zum Beispiel Shalisar Hoßfeld der Sieg in der Konkurrenz der A-Schülerinnen und Tiziana Oliv erreichte den 3. Platz in der gleichen Konkurrenz. Zusammen gewannen die beiden dann sogar noch den Doppel-Wettbewerb. Shirin Hoßfeld, die aufgrund starker Leistungen in den Vorjahren in mehreren Konkurrenzen freigestellt war und so nur bei der weiblichen Jugend mitspielte, erreichte einen hervorragenden 3. Platz und qualifizierte sich, so wie Shalisar und Tiziana auch, für die Bezirkseinzelmeisterschaften.
Auch unser jüngster Teilnehmer Tim Brede hat als 5. Platz bei den B-Schülern noch gute Chancen auf einen Nachrückerplatz für die Bezirksmeisterschaften. Gratulation an alle zu ihren Leistungen. Diese können sich wahrlich sehen lassen!




Juli 2016

Kanutour


Hessische Ranglistenspiele


Bezirksendrangliste





Juni 2016

Deutsche Meisterschaften des Behindertensportverbands




Mai 2016

Hessische Jahrgangsmeisterschaften


Wechsel von Philipp Ollhoff zum ASV Grünwettersbach





März 2016

Artikel der HNA zur Familie Oliv





Januar 2016

Berichterstattung - Neujahrsturnier




Vorberichterstattung - Neujahrsturnier








November 2015

Vereinsfahrt



Vereinsmeisterschaften




Kanufahrt




60 Jahre Mitgliedschaft Roland Kotaska




Aufstieg in die Bezirksliga & Vereinswahlen


Plopp 06/15






Neujahrsturnier 2015







September 2015

Vereinsfahrt des TTC
 
Letzten Samstag, am 26.09.15, gingen wir vom TTC wieder auf Vereinsfahrt.
Dieses Jahr begannen wir mit einem echten nordhessischen Frühstück mit Ahler Wurst
und Gehacktem, anschließend ging es zu einer Führung durch das Grenzmuseum "Schifflersgrund",
 gefolgt von einer Führung durch die mittelalterliche Stadt Mühlhausen und einer Führung durch die Schnappsbrennerei von "Der echte Nordhäuser" mit Verköstigung des schmackhaften Doppelkorns
und anderen leckeren Sorten.

Den schönen und ereignisrechen Tag ließen wir dann bei leckerem Essen im
Gasthof Rode in Lohfelden ausklingen.

Alles in allem also eine sehr gelungene Fahrt!



Vereinsmeisterschaften 2015
 
Letzten Samstag, am 12.09., richtete der TTC in der Schulsporthalle
Elgershausen seine alljährlichen Vereinsmeisterschaften aus.
Bereits um 10 Uhr starteten die Konkurrenzen der Minis, Schüler
und Jugendlichen mit insgesamt 14 Starterinnen und Startern.

Dabei kamen trotz der frühen Startzeit sehr sehenswerte und spannende Ballwechsel zustande.
Bei den Minis spielten die 5 Teilnehmer im Modus "Alle-gegen-alle" den Sieger unter sich aus.
Am Ende konnte sich dabei Shirin Hoßfeld durchsetzen, welche sich ein spannendes Finale gegen
Tiziana Oliv lieferte, die beide bis zu ihrem finalen Aufeinandertreffen ungeschlagen waren.
Bei den Schülern und Jugendlichen entschieden wir uns ebenfalls den Sieger im Modus "Alle-gegen-alle" ausspielen zu lassen, sodass sich letztendlich bei den Schülern Henrik Brede
und bei den Jugendlichen Lukas Hahn durchsetzten.
Auffällig bei unserem Nachwuchs ist, dass es die letzen Jahre keinem gelang seinen Titel zu verteidigen,
was zeigt welch hohe Leistungsdichte bei uns vorherrscht.
 
Um 14 Uhr starteten dann die Herren mit 18 Teilnehmern. In 4 Gruppen ergaben sich bereits in der Gruppenphase einige spannende Begegnungen und hart umkämpfte Ballwechsel.
Bereits im Halbfinale kam es dann zum Match zwischen Titelverteidiger Eike Oliv und Michael König,
Nummer 1 und 2 der ersten Herrenmannschaft. Dieses entschied Michael äußerst knapp für sich und traf somit im Finale auf Guido Oliv.
Auch diese Begegnung entschied Michael für sich und verwies Guido damit zum fünften Mal in seiner Zeit beim TTC auf den zweiten Platz der Vereinsmeisterschaften.

Michael ist damit zum ersten Mal in seiner Tischtennis-Laufbahn Vereinsmeister, Glückwunsch!
Trotz des scheinbar hohen 3:0 Sieges von Michael, war es doch eine packende Partie mit knappen Sätzen.
Nach dem Einzelwettbewerb richteten wir dann noch die Doppelkonkurrenz aus, welche am
Ende ebenfalls Michael König mit Nachwuchsmann Pascal Knies für sich entschied.
 
Am Ende dieses langen Tages genoss man dann noch das ein oder andere kühle Bierchen miteinander
und fachsimpelte über das Erlebte.
Glückwunsch an dieser Stelle nochmal an alle Sieger!
 
Ergebnisse im Überblick:
 
Minis:
1. Shirin Hoßfeld
2. Tiziana Oliv
3. Shalisar Hoßfeld
 
Schüler:
1. Henrik Brede
2. Silas Weinert
3. Nico Meile
 
Jugend:
1. Lukas Hahn
2. Pascal Knies
3. Silas Weinert
 
Herren:
1. Michael König
2. Guido Oliv
3. Eike Oliv
 
Herren Doppel:
1. König/ Knies
2. E. Oliv/ F. Menges
3. Manß/ Frieling



Juli 2015

Kanu statt Tischtennisplatte
 
Letzten Samstag trafen sich Mitglieder des TTC mit Freunden und Familie um, wie die Jahre zuvor auch,
in Kanus zu steigen und auf einem der Flüsse Nordhessens eine kleine Fahrt zu machen.
Dieses Jahr sollte es auf die Eder gehen. Startpunkt war hierfür Fitzlar.
Doch, dass es diese Fahrt sogar auf die Titelseite der Fritzlarer-Homberger HNA Ausgabe schaffen sollte, damit hätte keiner gerechnet.

Aber lest selbst:

"Sportlich aktiv sind sie immer, die Mitglieder des Tischtennisclubs
aus Schauenburg-Elgershausen. Doch am Wochenende tauschten
sie ihre kompakten Schläger gegen lange Paddel und machten die
Eder bei einer Kanutour unsicher. An der Ederbrücke im Fritzlarer Gewerbegebiet
starteten sie zu einer dreistündigen Paddeltour nach
Neuenbrunslar. Von dort ging es mit dem Pkw zurück nach Fritzlar,
um den Tag im Brauhaus ausklingen zu lassen. Seit 2012 unternehmen
die Freunde der Zelluloidkugeln solche Touren."
 
Quelle: Fritzlarer-Homberger Allgemeine, 20.07.2015
April 2015

3. Herrenmannschaft feiert Aufstieg in die 1. Kreisklasse!!!

Nachdem schon unsere Erste vor Kurzem die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machte, machte auch unsere Dritte mit einem 9:6 Sieg gegen Mitaufstiegskonkurrent
FT Niederzwehren IV im letzten Saisonspiel den Aufstieg in die 1. Kreisklasse perfekt!

Nachdem unsere Gäste zu Beginn relativ schnell mit 3:1 in Führung gingen, arbeiteten sich unsere Jungs zunächst auf ein 3:4 heran, ehe sie dann mit 8:4 davonzogen. Den entscheidenden neunten Punkt holte dann Otto Humburg mit seinem 3:1 Sieg.

Nach einer hart umkämpften Saison, in der man mit FTN IV immer um den einzig noch verbliebenen Aufstiegsplatz kämpfte, fiel nach diesem Sieg spürbar die Erleichterung von unseren Jungs ab und die Freude kannte keine Grenzen mehr. Dementsprechend wurde bis tief in die Nacht gefeiert!

Gratulation und großes Lob an unsere Dritte zu dieser herausragenden Leistung!
Die Punkte holten: Baumheier/ Humburg, Manß, Frieling (2), Gunkel (2), Baumheier, Humburg (2)


Die Nummer 1, Die Nummer 1, Die Nummer 1 Ja das sind WIR
die Spieltage 27.-29.03

Es ist vollbracht. Die erste Mannschaft des TTC Elgershausen hat es am letzten Wochenende vier Spieltage vor Abschluss der Serie geschafft und ist Meister geworden. Sie kann nicht mehr eingeholt werden!
Mit einem souveränen Sieg mit 9:6 Punkten gegen die TSG 1887 Kassel und den Tabellenzweiten Wellerode konnte die Meisterschaft am Samstagnachmittag errungen werden.

Nachdem die Mannschaft am Freitag die TSG 1887 Kassel dominierte, folgte am Samstag ein harter Kampf gegen den mit Favoriten Wellerode. Die angekündigten Spitzenduelle des vorderen und mittleren Paarkreuz konnten Michael König und Eike Oliv für sich entscheiden. Ausschlaggebend für den Sieg am diesem Nachmittag war jedoch die hervorragende Leistung des Wahlkarlsruhers Philipp Ollhoff, er zeigte nach längerer Abstinenz seine wahre Stärke und dominierte mit Michael König das Mittlere Paarkreuz.

Ein besonderer Dank geht an Nils Heppe, welcher sich nicht nur am Freitag sondern auch am Samstag für die Erste einsetzte und punktete, indem er Thomas Winzig , da dieser von einer Grippe geplagt wurde, am Freitag vollständig und am Samstag im Doppel vertrat.
Nach dem errungenen Sieg, gab es eine herrliche Weißbierdusche für alle Spieler und es wurde noch mächtig im Hopfengärtchen und in Karlsruhe weitergefeiert.

Danke an alle Ersatzspieler, Spielerfrauen und natürlich unsere Fans, die immer an uns geglaubt haben. Nach 10 Jahren sind wir wieder in der Bezirksliga. Elgo is back.
Wer den Meister noch einmal spielen sehen möchte, der kommt am 19.04.15 um 10:00 Uhr nach Elgershausen in die Halle, dort wird das letzte Heimspiel der Saison stattfinden.

März 2015

Rückblick zur Jahreshauptversammlung vom 26.03.2015


Am Donnerstag, 26.03.2015, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTC
im Gasthaus "Zur Sohle" statt.
Neben den Berichten des 1. Vorsitzenden Guido Oliv, des Kassierers Torsten Schumann und der Mannschaftsführer jeder Mannschaft, standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:
 
1. Vorsitzender: Guido Oliv
2. Vorsitzender: Ralf Gunkel
Kassierer: Timo Kotaska
Jugendleiter: Nils Heppe
Schriftführerin: Iris Schumann
Organisationsleiter: Klaus Meyer
Sportwart: Torsten Schumann
Gerätewart: Simon Klode
 
Die einzelnen Berichte rückblickend auf das letzte Jahr fielen allesamt sehr positiv aus, was durch die erfolgreiche Zusammenarbeit und eine gute Atmosphäre innerhalb des Vereins zurückzuführen ist.
Alles in allem also eine gelungene Jahreshauptversammlung, nach der anschließend noch mit dem ein oder anderen Bierchen in den Erinnerungen des letzten Jahres geschwelgt wurde.
Januar 2015

TTC-Hymne


Es zogen sechs Spieler zur Meisterschaft hinaus,

Es zogen sechs Spieler zur Meisterschaft hinaus­­­­­­

der Erste hat verloren,

der Zweite hat's geschworen,

der Dritte reißt den Karren dann heraus­­­­­­

der Erste hat verloren,

der Zweite hat's geschworen,

der Dritte reißt den Karren dann heraus.

Der Vierte, Fünfte, Sechste, sie geben all ihr Letztes,

sie kämpfen Mann für Mann um jeden Ball­­­­­­­

Der Vierte, Fünfte, Sechste, sie geben all ihr Letztes,

sie kämpfen Mann für Mann um jeden Ball­­­­­­­

­­­­­­­ und dann geht’s Humba­­­Humba­­Humba TTC, TTC, TTC

und dann geht’s Humba­­­Humba­­­Humba TTC, TTC, TTC.


Juni 2014

Nachdem wir bei der Kanutour auf der Diemel im Vorjahr bereits viel Spaß hatten, haben wir uns dazu entschlossen in diesem Jahr wieder eine Tour zu organisieren um die tischtennislose
Zeit so angenehm wie möglich zu überbrücken.

Gesagt, getan und so trafen wir uns am 14.06., um 9 Uhr auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank in Elgershausen um uns gemeinsam auf den Weg nach Affoldern auf die Eder zu machen.
Die Besetzungen der Boote fanden sich sehr schnell und so ging es bei bewölkten,
aber trockenen 18° Grad in die wackeligen Kanus.

Im Vergleich zur vorjährigen Tour, die auf einer reißenden Diemel einige Kenteropfer forderte, war die Strömung auf der Eder sehr entspannt und so schipperte man durch das schöne und sehenswerte Naturschutzgebiet die Eder und schmetterte unterwegs das ein oder andere Seemannsliedchen.

Bei einer geselligen Pause in der Nähe von Anraff kam dann auch ganz allmählich die Sonne hinter den grauen Wolken hervor und so schmeckte das kühle Bierchen gleich noch besser.
Nach gut 4 Stunden geselliger Kanufahrt erreichten wir schlussendlich alle mehr oder weniger unfallfrei und trocken den Ausstiegspunkt in Fritzlar. Von dort aus fuhren wir noch in das Brauhaus nach Fritzlar und ließen diesen anstrengenden, aber sehr schönen Tag würdevoll ausklingen.

Alle Teilnehmer waren, wie auch die meisten im Jahr zuvor, begeistert und hatten wieder viel Spaß und so bahnt sich im nächsten Jahr die nächste Kanutour auf einem der schönen deutschen Flüsse.
Bericht: Nils Heppe

November 2013

Bericht 2. Hobbyturnier

Am Freitag, den 8.11.2013, richtete der TTC Elgershausen sein zweites Turnier für Hobbyspieler aus. 

Bei Bierchen und einer leckeren Bratwurst fanden sich 12 Spieler der örtlichen 
Vereine mit ihren Anhängern in der Halle ein, um sich am grünen Tisch in der 
schnellsten Rückschlagsportart der Welt zu messen.

In zwei Sechsergruppen wurde zunächst das Achtelfinale ermittelt. Hier merkte man 
schon, dass der ein oder andere Teilnehmer seine Fähigkeiten aus alten Zeiten 
nochmal auskramte, wodurch teilweise sehr schöne Ballwechsel entstanden.

Sieger der beiden Gruppen wurden somit, jeweils ohne Niederlage, Markus Janzow 
von den Leichenbrüdern und Steffen Baumheier, der für die FIBAK an den Start ging. 
Diese beiden waren es dann auch, die sich in packenden K.O.-Spielen durchsetzten 
und am Ende ein hochklassiges Finale bestritten, was jedoch nicht unverdient 
Steffen Baumheier für sich entscheiden konnte. 

Das Spiel um Platz 3 bestritten Johannes Baker-Weyh (vereinslos) und Alexander 
Schaub (Hirzsteiner Tanz- und Trachtenverein) mit dem besseren Ende für Johannes. 

Nach diesem gelungenen Turnier besprach man anschließend noch den ein oder 
anderen Ballwechsel bei einem leckeren Schoppen und lies den Abend würdig 
ausklingen.

Bericht von Nils Heppe


v.l.n.r. Alexander Schaub, Steffen Baumheier, Markus Jaroslaw, Johannes Baker-Weyh

September 2013

Vereinsfahrt nach Eisenach/ Erfurt

Am 29. September, einem sonnigen Herbstsonntag, trafen sich 19 Frühaufsteher des TTC um 7:30 Uhr auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank in Elgershausen um auf Vereinsfahrt zu gehen.
 
Nachdem man auf einem Autobahnparkplatz ein traditionsreiches Frühstück mit herrlicher „Ahler Worscht“ zu sich nahm und für den Tag stärkte, folgten wir den Spuren von Martin Luther und besuchten die 130 Kilometer entfernte Wartburg in Eisenach.
 
Doch dieser 2-stündige Stöberkurs durch die deutsche Geschichte, und dem ein oder anderen Kaffee im Burgcafé, war nicht genug und so sollte uns der Weg in das Museum „Automobile Welt“ führen, wo ganze 110 Jahre Eisenacher Automobilgeschichte dokumentiert und zu bestaunen sind. Besonders unseren VW-Angehörigen erweiterte dieser Besuch sicherlich den Horizont der Automobilwelt.

Nach diesem durchaus interessanten Museumsbesuch verschlug es uns in die schöne Landeshauptstadt Thüringens, nach Erfurt. Dort empfing uns zunächst das Erfurter Oktoberfest, unter anderem mit der schmackhaften Thüringer Bratwurst. Weiter ging es anschließend mit einer lockeren Führung durch die schöne Altstadt Erfurts. 

Nach diesem 2,5 stündigen Spaziergang ging es müde zurück auf die Busfahrt ins wundervolle Nordhessen mit dem ein oder anderen gekühlten Schoppen. Zum Abschluss kehrten wir noch in Grifte ein,
wo wir diesen eindrucksvollen Tag im Restaurant „Zur Linde“ ausklingen ließen.
 
Um Punkt 22 Uhr schließlich kamen wir wieder auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank an, wo wir alle nochmal die Eindrücke dieses Tages Revue passieren ließen und uns erschöpft auf den Weg in unsere warmen Bettchen machten.

 

TTC-Fahrt am 29. September nach Eisenach und Erfurt

Sonntag:

7.30 Uhr

Abfahrt vom Parkplatz der Raiffeisenbank Schauenburg mit the one and only „Scherb-Club-Tours“.

7.40 Uhr
Bieranstich unseres Festwirts „Schumi“ Die erste Runde geht natürlich auf den TTC.  

8.45 Uhr
Traditionsreiches Frühstück mit herrlicher „Ahler Worscht“. 
Die Raststätte wird natürlich so ausgesucht, dass keine Bänke vorhanden sind,
es sehr laut ist und wir die Abgase der Autobahn riechen können.
Die Stimmung ist nicht zu vernachlässigen …

10.00 Uhr
Besuch der Wartburg in Eisenach, Auf der Wartburg, 99817 Eisenach,
Sie ist 1999 in das UNESCO Welterbe der Menschheit aufgenommen worden.
Wir haben zwar jetzt auch so nen Titel, aber „Weltererbe der Menschheit“
hört sich echt noch besser an.

Übrigens nächste Quizfrage und bitte ohne Publikumsjoker beantworten:
Welche berühmte Person hat hier was von welchen Sprachen übersetzt?
Hier der Link zur Vorabinfo und zur Beantwortung der Frage:
http://www.wartburg-eisenach.de/frame_st.htm

12.30 Uhr
Besichtigung der Automobile Welt Eisenach,
Automobile Welt Eisenach, Friedrich-Naumann-Straße 10, 99817 Eisenach,
Hier werden über 110 Jahre Eisenacher Automobilbaugeschichte dokumentiert.
Die Ausstellung teilt diese Epoche in zwölf Abschnitte.
Zu sehen sind Fahrzeuge aus Eisenacher Produktion, aber auch Gegenstände,
die Zeitzeugnisse des Fahrzeugbaus und der Lebensverhältnisse aus der
entsprechenden Zeit sind.

Karosserie-Studien aus Holz, Prototypen und Konstruktionspläne geben
darüber hinaus Einblick in die Fahrzeug-Entwicklung in Eisenach.
Für die nordhessischen VWler ist es ja bestimmt einmal interessant sich die
gute alte Dachpappe mal anzusehen.
Die Kiste hatte ja sogar mal einen VW-Motor.

Hier der Link wer noch mehr wissen will:
http://www.eisenach.de/automobile-welt-eisenach.476.0.html

14.00 Uhr
Weiterfahrt nach zur Landeshauptstadt Thüringens mit schön poppiger Musik
und hoffentlich noch einigen Biervorräten.
http://www.erfurt-tourismus.de/home/sehenswuerdigkeiten/

15.30 Uhr
Altstadtführung durch Erfurt

Treffpunkt, Erfurt Tourist Information, Benediktsplatz 1, 99084 Erfurt

 Das monumentale Ensemble von Dom und Severikirche mit der über 500 Jahre alten
weltberühmten und klangvollen Glocke Gloriosa, die reichen Patrizier-
und reizvollen Fachwerkhäuser sowie die vielen Kirchen, die der Stadt den
Beinamen das "thüringische Rom" gaben, machen das über 1270 Jahre alte
Erfurt zu einem Bilderbuch der deutschen Geschichte. Es erwartet Euch ein
interessanter Spaziergang durch die Altstadt Erfurt.

17:30 Uhr
Rückfahrt nach Schauenburg mit allem was dazugehört.
Bitte denkt an CDs, damit wir wieder Späßle haben werden.

18:00 Uhr
Essen was der Chef im Angebot hat. Wir werden unterwegs eine nette
Gaststätte ansteuern, wo die eine oder andere Runde auf den TTC gehen wird.

21:00 Uhr
Ankunft in der Nordhessenmetropole Schauenburg-Elgershausen.
Zur Ankunftszeit das alte Lied wer weiß was auf der Piste los ist. Die Zeit kann
sich nach hinten bzw. nach vorne verschieben. Auf keinen Fall seid ihr zur
Sendezeit der Lindenstraße zu Hause. Lasst Sie euch bitte aufnehmen.

Jetzt aber noch das ein oder andere was ihr Wissen solltet:
Wir wollen die Fahrt ohne Kinder aber mit Partner durchführen.
Ich hoffe ihr bekommt alle einen Babysitter.
Die Fahrt ist kalkuliert mit mindestens 20 Personen. Kommen nicht mehr Personen zusammen, 
werden wir die Fahrt leider nicht durchführen können.

Die Kosten pro Person betragen pro Person 20,- €.
Hierin sind nicht die Getränke im Bus, die ein oder andere Thüringer Bratwurst 
zwischendurch und das Abendessen mit Getränken enthalten. 
Lasst euch also Taschengeld mitgeben.

Mittagessen werden wir keines anbieten, weil wir ausgiebig Frühstücken werden. 

Wir freuen uns schon auf eine tolle Fahrt und eine tolle Gaudi. 

Euer Vorstand

August 2013

 Vereinmeisterschaften 2013

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTC Elgershausen fanden den vergangen Samstag,
dem 24.08. wie immer in der Schulsporthalle in Elgershausen statt.

Bei Hot Dogs und Getränken spielten zuerst die jüngeren Mitglieder unter sich 3 Klassen aus.
Bei den Minis gewann Tiziana Oliv die 3er Gruppe.
Bei den Schülern, als wie auch bei der Jugend konnte sich Jonas Menges durchsetzen.

Die Herren starteten danach. Hier wurde Eike Oliv nun zum 2. Mal in folge Sieger.
2. wurde der Neuzugang Thomas Winzig und den 3. Platz belegte Kai Lachmann.

In der anschließenden Doppelmeisterschaft, gewannen Eike Oliv und Ullrich Manß im Verbund.

Januar 2013

Einladung zur Jahreshauptversammlung 21. März 2013, 19.00 Uhr,

Gaststätte „Zur Sohle“

Liebe Mitglieder,

der Vorstand des TTC Elgershausen freut sich Euch zu der diesjährigen Jahreshaupt-versammlung einladen zu können.

Aktuell ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Genehmigung der Tagesordnung

3. Verlesen und Genehmigen des Protokolls der letzten Versammlung

4. Beschlussfassung über Anträge

5. Erstattung des Jahresberichts durch den 1. Vorsitzenden

6. Kassenbericht des Kassierers

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Berichte

- Mannschaftsführer 1. und 2. Herrenmannschaft

- Jugendleiter

9. Entlastung des Kassierers und des Vorstandes

10. Wahl eines Versammlungsleiters

11. Neuwahlen

12. Wahl der Kassenprüfer

13. Verschiedenes


Im Rahmen des Punktes „Verschiedenes“ soll insbesondere das diesjährige Neujahrsturnier bilanziert werden. Wir weisen darauf hin, dass weitere Anträge zur Mitgliederversammlung entsprechend § 7 Abs. 7 der Satzung spätestens 3 Tage vor der Versammlung beim 1. Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden müssen.

Der Vorstand sieht einem hoffentlich zahlreichen Erscheinen bei der Jahreshaupt-versammlung entgegen.


Mit sportlichen Grüßen

Guido Oliv

1.Vorsitzender TTC Elgershausen

 

Artikel der HNA zum 51.Tischtennisneujahrsturnier

Vorberichterstattung der HNA zum 51.Tischtennisneujahrsturnier

August 2012

Vereinsmeisterschaften

Hallo liebe TTC-Mitglieder,

wir möchten euch jetzt schon zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der aktiven Mitglieder einladen.
Sie finden am 18.08.12 in der Grundschulturnhalle in Elgershausen statt. Wir bitten euch,
dass ihr euch bis um 13.00 Uhr angemeldet habt, so dass wir gegen 13.30 Uhr beginnen können.

Es wird zuerst in Gruppen gespielt und anschließend im KO-System. Im Anschluss an die Einzelvereinsmeisterschaften werden wir noch die Doppelkonkurrenz ausspielen.
Hier werden wie immer im bekannten Modus die einzelnen Partner je nach Mannschaft zugelost.
Die drei Erstplazierten im Einzel bekommen wieder wie immer interessante Pokale.
Urkunden im Einzeln und Doppel sind natürlich selbstverständlich.

In diesem Jahr haben wir eine kleine Neuerung eingeführt den sogenannten Oldie-Cup. Hier können sich unsere „Oldies“ untereinander messen und um einen tollen Pokal kämpfen.
Dieser Oldie-Cup gilt für aktive Mitglieder ab 65 Jahren.
Es bleibt natürlich jedem „Oldie“ freigestellt auch in der anderen Einzelkonkurrenz mitzuspielen./>
Der Oldie-Cup findet am 25.08.12 ab 10.00 Uhr, im Rahmen
der Jugend- und Schüler Vereinsmeisterschaften statt.

Im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften kann natürlich noch das ein oder andere Getränk bzw. Essen zu sich genommen werden. Der Organisationbeitrag inklusive Essen und Trinken beträgt 5,- €.

Da wir in diesem Jahr viele neue Aktive dazubekommen haben freuen wir uns auf interessante Vereinsmeisterschaften und einen runden Saisonauftakt.

 

Mit besten Grüßen

Euer Vorstand

PS: Eine Woche später finden um 10.00 Uhr die Jugend- und Schüler Vereinsmeisterschaften statt.
Jeder der Senioren ist natürlich hier herzlich willkommen.

 

Februar 2012

KREISPOKALENDSPIELE 2011/2012
TT-KREIS KASSEL
in Calden

Zum ersten Mal organisierten die Sportfreunde des TTV Calden-Westuffeln die Endspiele im Kreispokal des Tischtenniskreises Kassel für Mannschaften der Kreisligen und Kreisklassen.
Alle in den Vorrunden qualifizierten Mannschaften traten an, um Kreispokalsieger 2012 zu werden.
In der großen Caldener Halle standen 16 Tische für die Akteure bereit.

Der Kreis-vorstand dankt Erwin Engelbrecht und seinem Team für die hervorragende Organisation.
Kreiswart Wolf-Dietrich Backhaus besuchte die Veranstaltung. Als Oberschiedsrichterin war
Karin Lange vom GSV Eintracht Baunatal eingesetzt. Sportlich bekam sie nichts zu tun.
Die gesamte Endrunde verlief absolut fair.


Kreisliga Herren:

Unter den teilnehmenden Mannschaften galt die dritte Mannschaft vom TTC Hofgeismar als Topfavorit.
Aber auch der Vizemeister vom letzten Jahr, die TSG Wellerode wollte ein Wörtchen mitreden.
In der Vorrunde unterlag der FSK Lohfelden dem TTC Elgershausen mit 0:4.
Wellerode hatte erheblich Wiederstände beim 4:2 (15:11 Sätze) gegen den TSV Vellmar zu brechen.

 Ebenfalls 4:2 endete die Partie zwischen FT Niederzwehren und SV Kaufungen.
Der Weg ins Halbfinale führte für den TTC Hofgeismar 3 über den KSV Auedamm 3.
Dieses Spiel hatte es in sich. 14:12 Sätze wurden gespielt, vier Fünfsatzspiele sahen die Zuschauer,
bevor Hofgeismar knapp mit 4:2 siegte. Im Halbfinale trafen die TSG Wellerode auf FT Niederzwehren.
Bei 4:0 für Wellerode gaben diese nur einen Satz ab.
Hofgeismar traf im zweiten Halbfinale auf den TTC Elgershausen.

Das Quartett aus Elgershausen mit Kleinhans, Ollhoff, Ohlwein und Oliv unterlag knapp mit 4:2 Punkten und 11:12 Sätzen. Somit standen sich der Vorjahresfinalist aus Wellerode und der TTC Hofgeismar im Finale gegenüber. Kreissportwart Pokal, Peter Rudolph und die Zuschauer sollten eines der besten Endspiele der letzen Jahre sehen.

Zunächst einmal sah alles nach einem Favoritensieg aus. Der Hofgeismarer Dittmar Knittel gewann 3:0 gegen Hermann Kinzl und der junge Yannik Rüddenklau siegte im fünften Satz gegen Alexander Schmidt.
Dann kam Wellerode zurück ins Spiel. Sascha Wagner gewann souverän gegen Martin Schwarz und das Welleröder Doppel siegte 3:2. In den folgenden Einzeln ging es hin und her.

Zunächst gewann auch Rüddenklau sein zweitens Spiel gegen Kinzl und Knittel verlor gegen Wagner.
Das letzte Spiel musste die Entscheidung bringen. Im ersten Satz konnte der Welleröder Alexander Schmidt sein Angriffsspiel noch durchsetzen. Danach konterte Marin Schwarz geschickt die Angriffe und siegte mit insgesamt 3:1 Sätzen.

Erschöpft, aber überglücklich nahmen die Hofgeismarer den Pokal entgegen.

Sämtliche Einzelergebnisse sind in click-TT unter Pokal 2011/12 nachzulesen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Kreisliga Damen:
1. TTC Burghasungen 2
2. TV Westuffeln 2
3. TSG Wellerode und TV Westuffeln 3

Kreisliga Herren
1. TTC Hofgeismar 3
2. TSG Wellerode
3. FT Kassel Niederzwehren und TTC Elgershausen

Erste Kreisklasse Herren:
1. SV Nordshausen
2. SV Balhorn
3. TuS Meimbressen 2 ujd KSV Baunatal 2

Zweite Kreisklasse Herren:
1. TSG Eschenstruth 3
2. FSK Vollmarshausen
3. Dynamo Windrad und HSC Landwehrhagen

Dritte Kreisklasse Herren:
1. TSV Rothwesten 2
2. FSK Vollmarshausen 2
3. TTC St. Ottilien und SV Nordshausen 2

Peter Rudolph (gekürzt)

 

Januar 2012

Mario Kotaska als Gast und Spieler beim 50.Tischtennisneujahrsturnier

Abschließender Artikel der HNA zum 50.Tischtennisneujahrsturnier

 Zeitungsartikel der HNA mit Roland Kotaska 
im Interview im Bezug auf das 50.Tischtennisneujahrsturnier

 

August 2011

Saisonauftakt: 1. Herren und Jugendmannschaft starten mit Siegen in die neue Saison

Für die 1. Herrenmannschaft und die Jugendmannschaft des TTCs begann die Saison letzten Sonntag mit einem erfreulichen Ergebnis. So konnte die Herrenmannschaft ihr erstes Spiel in der schon vom letzten Jahr bekannten Kreisliga mit 9:6 für sich entscheiden.
Doppelt erfreulich war dies vor allem für den Mannschaftsführer Marcus Peter,
der zudem noch vor kurzem ein weiteres Mal Vater wurde.

 
Vorstandsvorsitzender Guido Oliv (rechts) gratuliert Marcus Peter (links) zur Vaterschaft

Auch die Jugend konnte mit 6:4 zwar nur knapp, aber im Endeffekt 2 Punkte daheim behalten.
Die Gäste aus Vellmar, zwang die Jugendspieler des TTCs in ein finales Spiel um die Entscheidung zwischen Unentschieden oder Sieg für die Elgershäuser, welches von Neuzugang Simon Barth letztendlich
mit 3:0 gewonnen werden konnte.

Die 2. Herrenmannschaft kam in Landwehrhagen nicht über ein Unetschieden hinaus und auch
die 1. Schülermannschaft konnte im Auftaktspiel keinen Sieg erringen, jedoch wollen beide
Mannschaften im nächsten Spiel die verlorenen Punkte zurückholen.

 

Vereinsmeisterschaften 2011

Am 13. August dieses Jahres trafen sich wieder einmal die Spieler des TTC Elgershausens um den Besten unter sich auszumachen und einen Nachmittag bei Bratwürstchen und kühlen Getränken zu verbringen.

Die Vereinsmeisterschaften begannen für die kleinen Mitglieder schon um 10:00 Uhr und es gab sofort vollen Einsatz an den Platten zu sehen, es ging schließlich um die Siege in der Schüler- und Jugendkonkurrenz. Nach vielen knappen und spannenden Spielen konnte sich bei den Schülern Fabian Menges, zum ersten Mal, den ersten Platz sichern, wobei er sich im Halbfinale und Finale gegen seine Teamkameraden, Lukas Hahn und Jonas Menges durchsetzten musste.

Die Jugendkonkurrenz wurde nur als Gruppe ausgespielt und hatte keine K.O.-Phase, weswegen es im letzten und entscheidenden Spiel nicht mehr allein auf den Sieger sondern auch auf das Satzverhältnis drauf ankam. So unterlag Philipp Kupke zwar Nils Heppe im letzten Spiel mit 3:2, hatte jedoch in der Gesamtwertung ein besseres Satzverhältnis als sein Mannnschaftskamerad. Am Schluss sorgte ein Satz, dafür,
dass Philipp Kupke (11:3 Sätze) dennoch ein Platz höher auf dem Treppchen stand
als Nils Heppe (10:5 Sätze).

Die Herrenspieler trafen um 13:00 Uhr ein und auch hier warf jeder sofort all sein Können in die Waagschale um den Sieg. Insgesamt gab es 4 Gruppen im Herrenbereich, und danach wurde dann im K.O.-System weitergespielt. Natürlich richtete sich das meiste Augenmerk auf den Sieger des vergangen Jahres, Philipp Ollhoff, dieser musste jedoch im Halbfinale schon dem späteren Vereinsmeister geschlagen geben.
Dies ist Dennis Dietrich, welcher auch souverän alle seine Spiele im Turnier gewann,
und dabei nicht mehr als 6 Sätze abgab.


Die Sieger der Einzelkonkurrenz mit dem Organisator Torsten Schumann, mit Urkunden und Pokalen v.l. Philipp Ollhoff (3. Platz), Dennis Dietrich (1.Platz), Guido Oliv (2. Platz),
Torsten Schumann, Nick Ohlwein (4. Platz)

Mit der Herrendoppelkonkurrenz ließen die Mitglieder dann, die Vereinsmeisterschaften langsam ausklingen und gingen dabei gleichzeitig langsam in das Sommerfest vor der Halle über, und fachsimpelten über die das vergangen Turnier bei Bratwürstchen und kalten Getränken.

Dies meist schon während die Doppelkonkurrenz noch in der Halle in vollem Gange war. Dort setzten sich dann Guido Oliv und Ullrich Manß noch vor Dennis Dietrich und Erich Hahn im Finale durch,
was gleichzeitig für Gudio Oliv eine Revanche darstellte, da er im Finale der Einzelkonkurrenz
Dennis Dietrich nicht überwinden konnte.

 
Die Sieger der Doppelkonkurrenz: v.l.: Dennis Dietrich und Erich Hahn (2. Platz), Karl Schäffer und Nick Ohlwein (3.Platz), Torsten Schumann, Guido Oliv und Ullrich Manß (1.Platz) 
und Lukas Frieling mit Markus Peter (3.Platz)


Die Platzierungen im Überblick:

Schüler:
1. Fabian Menges 
2. Lukas Hahn
3.Jonas Menges
4. Silas Weinert


Jugend:
1. Philipp Kupke
2. Nils Heppe
3. Lukas Frieling
4. Jonas Menges


Herren Einzel
1. Dennis Dietrich
2. Guido Oliv
3. Philipp Ollhoff
4. Nick Ohlwein

Herren Doppel
1. Oliv/Manß
2. Dietrich/Hahn
3.Frieling/Peter
4. Ohlwein/Schäffer

 

Markt der Vereine in der Grundschule Elgershausen

am Freitag, den 27.05.2011 von 14.30 – 18.00 Uhr

Vereine stellen sich vor!

Anschauen, ausprobieren, nachfragen!
Unter diesem Motto steht der 2. „Markt der Vereine“ an der Grundschule Elgershausen.
Am 27. Mai haben die Kinder und Eltern der Grundschule Elgershausen die Möglichkeit,
die Angebote von 10 Schauenburger Vereinen aktiv kennenzulernen.

Mitmachen, informieren und im Verein anmelden ist von 14.30 – 18.00 Uhr ausdrücklich erwünscht.
Auf dem Schulgelände und in der Turnhalle werden die Vereine ihre Angebote präsentieren.
Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von 6-10 Jahren.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen .

Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt. Helfen Sie mit Ihrem Besuch, diese Kooperation der Grundschule Elgershausen und der Schauenburger Vereine zu einer erfolgreichen Veranstaltung zu machen.

 

Jahreshauptversammlung 06.03.2011 in der Gaststätte zur Sohle

Bei dem diesjährigen Mitgliedertreffen des TTC Elgershausens stand das Ende der 2-Jährigen Vorstandsperiode an.
Somit war der Hauptpunkt dieses Treffens selbstverständlich die Neuwahlen der Vorstandspositionen.
Falk Werhahn gab die Position des ersten Vorsitzenden ab, woraufhin Guido Oliv,
zuvor seit 4 Jahren 2. Vorsitzender sozusagen „nachrückte“.

Torsten Schumann, der davor das Amt des Kassierers geführt hatte, übernahm Guido Olivs Posten.
Als Kassiererin wurde Iris Tepel gewählt. Philipp Kupke, der Schriftführer der letzten 2 Jahre,
führt als einziger sein vorheriges Amt fort.
Als Jugendleiter und Gerätewart übernahm Simon Klode gleich 2 Ämter.
Ihm zur Seite steht Lukas Frieling als Stellvertretender Jugendleiter.

Die Kassenprüfer für die nächsten 2 Jahre wurden Falk Werhahn und Roland Kotaska.
Als Ältestenrat amtieren nun Erich Hahn und Werner Philipp.
Weiterhin wurden die Aufstellungen für die nächste Saison besprochen und der Kassenbericht verlesen.

 

Die Vorstandspositionen im Überblick:

1. Vorsitzender: Guido Oliv

2. Vorsitzender: Torsten Schumann

Kassierer: Iris Tepel

Schriftführer: Philipp Kupke

Jugendleiter: Simon Klode

Stellvertretender Jugendleiter: Lukas Frieling

Kassenprüfer: Falk Werhahn und Roland Kotaska

Ältestenrat: Erich Hahn und Werner Philipp

Gerätewart: Simon Klode